Home » Kauftipps

Abendschuhe - für einen perfekten Abend

4 Juni 2009 10.411 views Keine Kommentare

Hin und wieder bekommt man die Möglichkeit, zu einem besonderen Anlass ein hübsches und elegantes Abendkleid zu tragen. Doch meist verhält es sich so, dass nicht allein das Abendkleid das komplette Outfit ausmacht. Denn das Kleid wird durch die passenden Accessoires betont und das komplette Outfit wird somit zu einem Hingucker.

Zu den Accessoires gehört selbstverständlich der Schmuck, der aus Ohrringen, Halsketten, Armbändern und Ringen bestehen kann. Dies ist jedoch kein Muss. Außerdem gehören dazu auch Jacken, Tücher und Taschen, die perfekt zum Kleid kombiniert werden können.


Am wichtigsten sind jedoch die Abendschuhe. Diese müssen nicht nur schick aussehen, sondern sie müssen auch bequem sein. Denn die Trägerin muss schließlich einen ganzen Abend auf ihnen laufen können. Dazu kommt noch, dass man unter Umständen auch tanzen möchte. Hierbei sind dann unbequeme Abendschuhe, die womöglich an der einen oder anderen Stelle noch drücken und zwicken, völlig fehl am Platz.

Abendschuhe gibt es in ganz verschiedenen Ausführungen. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie sehen meist sehr elegant aus. An Farben und Formen ist jedoch alles erlaubt, so lange es zum Rest des Outfits passt. So sind rote Stöckelschuhe zu einem eher dunklen Outfit wohl eher unpassend, so lange nichts anderes rotes dazu getragen wird. Ansonsten können die Schuhe in Verbindung mit Handtasche, Stola oder ähnlichem durchaus als farblicher Akzent gesehen werden.

Meist werden Pumps als Abendschuhe getragen. Diese können über unterschiedlich hohe Absätze verfügen. Besonders bequem sind flache Pumps. Doch auch Pumps mit hohen Absätzen haben ihre Vorteile. Denn sie lassen die Beine der Trägerin schlanker und länger erscheinen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading ... Loading ...